Klappsitz für alle Modelle

Aktuell:

Ab 01.10.2007 ist das seitliche Sitzen in Fahrtrichtung nicht mehr gestattet. Der Klappsitz wird somit nicht mehr vom TÜV abgenommen!!!!

Dieser Umrüstsatz beinhaltet einen Klappsitz für die Montage an der rechten oder linken hinteren Seitenwand über dem Radkasten.

Der Klappsitz kann als Notsitz, Beifahrersitz oder als Begleitsitz verwendet werden.

Die Sitzfläche wird mit Federunterstützung nach oben bzw. in die Sitzposition geklappt. der am Klappsitz montierte Beckenrollgurt sorgt für den nötigen Halt.

  • Bezug Stoff schwarz/grau
  • Polster PUR- Schaum auf Sperrholz
  • Blechrahmen schwarz pulverbeschichtet mit 4 xM10 Innengewinde zur Befestigung an der Fahrzeugwand
  • Becken- Sicherheitsgurt

Der Umrüstssatz ermöglicht die Umschreibung z. B. eines Kangoo Rapid LKW auf PKW. Damit lassen sich pro Jahr bis zu ca. 500,- € Versicherungsprämie sparen.

Voraussetzung für die Umschreibung:

  • ohne Blechtrennwand (Vario-Trennwand ist möglich)
  • seitliche Schiebetür mit Fenster
  • Hecktür/klappe mit Fenster
  • mit Wegfahrsperre

Ein entsprechendes TÜV- Gutachten gibt es nur für den Renault- Kangoo. Eine Eintragung für andere Fahrzeuge erfordert eine Einzelabnahme. Außer beim Kangoo muß die Verbindung zwischen Sitz und Seitenwand selbst hergestellt werden.

Montage auf Radkasten ca. 1 Std.

Bestell Nr. & Preise auf Anfrage